Startseite Mücken A-Z Artikel Impressum
alle Mücken A-Z

Mückenarten

Stechmücken

Informationen - Aussehen - Lebensaum - Ernährung - Fortpflanzung


Eine Stechmücke
Die Stechmücken (lat. Culicidae) sind auf unserem gesamten Planeten mit Ausnahme der Pole und Wüsten mit mehr als 3500 Arten vertreten. von ihnen sind bei uns in Europa über 100 Arten bekannt.

Wie der Name schon verrät, haben die Stechmücken (nur die Weibchen) durch ihren Rüssel die Möglichkeit, zu stechen und Blut zu saugen, wovon sie sich ernähren. Die Wirte sind je nach Stechmückenart recht unterschiedlich. Auch Menschen gehören bei einigen Arten dazu, wie sicherlich jeder schon einmal löeidig feststellen musste. Die Stechmücke ähnelt vom Aussehen den Zuckmücken, Wiesenschnaken und den Büschelmücken, die jedoch im Gegenatz zu ihr keine Blutsauger sind.

Auch ernähren sich Stechmücken(in diesem Falle Männchen und Weibchen) von Nektar und anderen süßlichen, Zucker enthaltenden Fruchtsäften.

Durch ihre Stiche sind oft auch als Krankheitsüberträger für Infektionskrankheiten, wie etwa der Malaria oder dem Denguefieber, verantwortlich. Stechmücken gab es nachweislich schon vor etwa 80 Millionen Jahren.


Tierlexika

Wespenarten.de - Bienenlexikon.de - Wale - Insekten A-Z - alle Schmetterlinge - ausgestorbene Tiere - Fische - alle Pinguine