Logo Muecken.info

Startseite

Mücken Infos


Was tun gegen Mücken?
Bücher
Mückenarten

- Fenstermücken
- Haarmücken
- Lidmücken
- Gallmücken
- Gnitzen
- Büschelmücken
- Zuckmücken
- Stechmücken
- Langhornmücken
- Stelzmücken
- Pilzmücken
- Schmetterlingsmücken
- Faltenmücken
- Dungmücken
- Trauermücken
- Kriebelmücken
- Schnaken
- Wintermücken

Mückenarten

Zuckmücken

Informationen - Aussehen - Lebensaum - Ernährung - Fortpflanzung


Von den Zuckmücken gibt es auf unserem gesamten Erdball verteilt ca. 5000 verschiedene Arten, wovon ca. 570 Arten auch in Deutschland vorkommen. Ihren Namen verdankt sie ihrer Eigenschaft, auch in ruhigen Momenten immer wieder zu zucken. Warum dieser Reflex bei der Mücke geschieht, ist noch nicht erforscht. Diese Mückenart ist sehr robust. Man findet sie sogar in Gegenden, wo andere Insekten nicht überleben können, wie z. B. der Arktis oder auf dem offenen Meer.

Die Zuckmücke gehört zu den kleineren bis mittelgroßen Mückenarten. sie hat gut ausgebildete Flügel und eine stark gewölbte Brust. Ihre Körper hat eine Länge von etwa zwei Millimetern bis 14 Millimetern. Sie hat behaarte Antennen. Ihre Mundwerkzeuge sind nicht zum Blutsaugen geeignet und können auch nicht stechen.

Ausgewachsene Zuckmücken (sogenannte Imagines) haben nur eine Lebenserwartung von einigen Tagen. Zuckmücken ernähren sich hauptsächlich von Nektar und Honigtau. Sie leben in größeren Schwärmen, die man vor allem bei Windstille antrifft.


andere Websites

Wespenarten.de
Bienenlexikon.de

(c) 2013 by muecken.info Hinweise Impressum