Logo Muecken.info

Startseite

Mücken Infos


Was tun gegen Mücken?
Bücher
Mückenarten

- Fenstermücken
- Haarmücken
- Lidmücken
- Gallmücken
- Gnitzen
- Büschelmücken
- Zuckmücken
- Stechmücken
- Langhornmücken
- Stelzmücken
- Pilzmücken
- Schmetterlingsmücken
- Faltenmücken
- Dungmücken
- Trauermücken
- Kriebelmücken
- Schnaken
- Wintermücken

Mückenarten

Stelzmücken

Informationen - Aussehen - Lebensaum - Ernährung - Fortpflanzung


stelzmücke Die Stelzmücke (lateinisch Limoniidae), kennt man auch unter der Bezeichnung Sumpfmücke. Von dieser Mückenart gibt es auf unserem Erdball etwa 10000 verschiedene Arten. Auch in Deutschland ekann man fast 300 Stelzmückenarten vorfinden.

Die Stelzmücke gehört zu den größeren Mückenarten und erreicht eine Körperlänge von bis zu 2,5 Zentimetern. Der Körper der Stelzmücke ist dem der Schnake sehr ähnlich. Ihre Flügel sind sehr groß.

Man trifft die Stelzmücken vor allem in den kälteren Wintermonaten von September bis in den April in Schwärem an an. Eine Verwechslung mit der Wintermücke ist durchaus möglich. So fühlt sich diese Mückenart genauso wie diese sogar auf Schnee wohl. Stelzmücken sind keine Blutsauger. Man vermutet, dass sie sich von den Säften verschiedener Pflanzen ernähren.

Wie sich diese Mückenart paart, ist noch nicht erforscht. Man nimmt an, dass sie ihre Eier wie viele andere Mücken im Wasser und in der Erde ablegt.

Die Larven der Stelzmücke atmet über er Paar Tracheenöffnungen an ihrem Hinterende. Sie ernähren sich von zersetzenden Pflanzenstoffen, welche im Laub oder toter Baumrinde sind.


andere Websites

Wespenarten.de
Bienenlexikon.de

(c) 2013 by muecken.info Hinweise Impressum